Aktuelle Pandemie-Lage

Aufgrund der aktuellen dynamischen Lageentwicklung im Zusammenhang mit der Viruserkrankung COVID-19 sind alle Lehrgänge und sonstige Veranstaltungen des Aikido-Verbandes Hessen e.V. bis einschließlich 21. August 2020 abgesagt

Veranstaltungen des Deutschen-Aikido-Bundes e.V. sind bis zum 31.08.2020 abgesagt.

In den Mitgliedsvereinen hat der Sportbetrieb wieder begonnen. Angepasst an die jeweiligen Vorgaben des zuständigen Gesundheitsamtes kann im Freien oder in Hallen unter Einhaltung eines Hygienekonzeptes trainiert werden.

Lockerungen im Sportbetrieb

Links zu weiteren Informationen

Allgemeine Informationen zum Infektionsschutz

Die jährlich wiederkehrenden Wellen der Influenza fordern jedes Jahr viele Todesopfer. Das höchste Risiko für schwere Verläufe und Todesfälle haben ältere Menschen. Die Zahl der Todesfälle in Deutschland schwankt bei den einzelnen Grippewellen stark, von mehreren hundert bis über 20.000. Aikidoka sind in der Regel nicht so stark vorgeschwächt, dass eine Grippe einen tödlichen Verlauf nimmt. Dennoch ist eine Influenza (im Gegensatz zu einem grippalen Infekt) eine ernste Erkrankung.

Um eine Ausbreitung von Virusinfektionen zu minimieren und um sich und andere zu schützen, sollte jeder im Alltag wie im Sport einfache Regeln befolgen:

  • Wer erkrankt ist gehört nicht ins Training! Jeder der Symptome eines Virusinfekts hat, tut sich selbst und anderen Gutes, wenn er zu Hause bleibt.
  • Husten- und Niesetikette  verringert die Ausbreitung! Wer husten muss, der sollte in seine Ellenbeuge husten. Niesen immer in ein Taschentuch, das im Anschluss entsorgt wird.
  • Händewaschen entfernt die Keime von der Haut! Händewaschen mit Wasser und Seife ist eine hervorragende Hygienemaßnahme. Eine Desinfektion mit alkoholischen Desinfektionsmitteln sollte nur als Ersatz genutzt werden, wenn keine Möglichkeit zum Händewaschen besteht.
Teile was Dir gefällt …